Augsburger Hohes Friedensfest

Dieser Feiertag ist sicherlich der unbekannteste von allen. Augsburger werden ihn aber sehr gut kennen und besonders zu schätzen wissen, denn nur in dieser bayerischen Stadt wird das Friedensfest gefeiert. Es handelt sich also um einen gesetzlichen Feiertag, der ausschließlich auf das Augsburger Stadtgebiet beschränkt ist. Für alle, denen ein weiterer Feiertag im Jahr guttun würde, lohnt es sich unter Umständen also, die Zelte abzubrechen und nach Augsburg zu ziehen, denn diese Stadt hat mit dem alljährlichen Friedensfest die meisten gesetzlichen Feiertage Deutschlands. Diese Exklusivität dürfen die Augsburger immer am achten August genießen.

Augsburger Friedensfest
Die Taube als Symbol des Friedens.

Ursprung und Feierlichkeiten

Das Hohe Friedensfest erinnert an die errungene Gleichstellung zwischen Protestanten und Katholiken, die während des Dreißigjährigen Krieges nicht realisiert werden konnte. Im 16. Jahrhundert war Augsburg die Stadt, in der die Spaltung der Konfessionen stattfand, nachdem Martin Luther bereits 1518 aus Augsburg floh, da er von seinen Thesen und Einstellungen nicht abweichen wollte. Ein denkwürdiges Ereignis also, das den Augsburgern noch heute zugutekommt. Alle drei Jahre wird zudem der Augsburger Friedenspreis verliehen. Die Feierlichkeiten zum Friedensfest dauern oft mehrere Tage an. Ein Spektakel, das sich also durchaus lohnt. Besuchen Sie doch einmal diese schöne Stadt Bayerns und feiern Sie dieses traditionelle Fest einfach mit.

Shopping und Reisen

Für Urlauber könnte sich ein Kurztrip in den Norden Deutschlands lohnen. Hier ist Fronleichnam ein regulärer Werktag, sodass Reisende alle Sehenswürdigkeiten in Hamburg und Umland - und darüber hinaus - besichtigen können. Wer Kultur mit Einkaufen verbinden möchte, ist hier ebenfalls goldrichtig, denn auch die Geschäfte haben an diesem Tag geöffnet, sodass ein stressfreies Shoppen am Vormittag kein Problem sein dürfte. Was früher ein Geheimtipp war, wird heute von vielen Deutschen genutzt: die Fahrt zu den Nachbarn in den Niederlanden. Hier ist Fronleichnam kein Feiertag und eignet sich daher ebenfalls hervorragend für ausgiebige Einkaufstouren. Wer mit dem Gedanken spielt, über das Wochenende eins der an Deutschland grenzenden Länder zu besuchen, sollte bedenken, dass in ganz Österreich und Luxemburg, und in großen Teilen der Schweiz, Fronleichnam gefeiert wird. Auch in Polen wir die Heilige Messe mit einer anschließenden Prozession traditionell gepflegt.

Folgende Inhalte könnten Sie interessieren:

weitere interessante Übersichten


       

    Blog Newsletter Kontakt Werbung Presse Datenschutz Impressum