Christi Himmelfahrt

Und wieder genießen wir einen weiteren Feiertag im Frühjahr. An Himmelfahrt ist in allen Ländern arbeitsfrei. Dieser Feiertag richtet sich nach Ostern und findet genau 40 Tage später, und somit immer an einem Donnerstag, statt. Frühestmöglich können wir den seit 1936 bestehenden Feiertag am 30. April zelebrieren, spätestmöglich am 3. Juni. Man sollte jedoch nicht enttäuscht sein, wenn die Zeit der vielen Feiertage nach Christi Himmelfahrt fürs Erste vorbei ist: Nach Pfingsten nämlich muss der Großteil der Republik einige Monate warten, bis der nächste bundeseinheitliche Feiertag ansteht.

Wandern an Vatertag, so wie Christi Himmelfahrt auch genannt wird
Christi Himmelfahrt bzw. Vatertag wird oft für Wanderungen genutzt.

Vatertag

Viele Väter der Nation werden an diesem Tag gewiss etwas vorhaben - entweder mit oder ohne Alkohol, denn Christi Himmelfahrt ist zugleich der Vatertag, an dem man viele Herren der Schöpfung ausgelassen und feucht-fröhlich angeheitert umher radeln sieht. Achtung Kinder, aufgepasst! Denn wer zum Muttertag etwas verschenkt, sollte auch den Vatertag nicht vergessen und eine Kleinigkeit besorgen - so bleibt der Haussegen aufrecht und Papa kann freudig aufs Rad steigen und das nächste Bier ganz besonders genießen.

Unternehmungen

Gerade erst wurden die letzten Ostereier verdaut, schon klopft dieser Feiertag an unsere Türen - dicht gefolgt von Pfingsten und Fronleichnam. Der eine oder andere weiß vor lauter Frühlingsfeiertagen vielleicht gar nicht, was er an diesem Tag noch unternehmen soll. Seien Sie nicht traurig, denn wenn Sie zu Hause bleiben, stehen Sie wenigstens nicht im Stau. Es ist nämlich mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen, da die gesamte Bundesrepublik und viele der angrenzenden Länder an diesem Tag einen gesetzlichen Feiertag genießen dürfen. Keine Einkaufstouren in anderen Bundesländern also - denn praktisch alles hat geschlossen. Der perfekte Tag, um die letzten Frostbeulen abzuschütteln und die Reste von Ostern aufzuessen - sofern noch nicht geschehen. Es mag sich für viele allerdings lohnen, den darauf folgenden Freitag Urlaub zu nehmen. So erhalten Sie ein viertägiges Wochenende und können gegebenenfalls Freitag alles nachholen, was Sie an Christi Himmelfahrt nicht geschafft haben.

Bedeutung

Da Christi Himmelfahrt stets 40 Tage nach Ostersonntag stattfindet, steht dieser Feiertag in direkter Verbindung mit der Auferstehung Jesu. Wie der Name schon verrät, widmen Christen diesen Tag dem Glauben an die Rückkehr Christi in den Himmel - als Sohn Gottes. In diesem Zusammenhang bedeutet die Himmelfahrt nichts anderes als den endgültigen Eintritt des menschlichen Jesu in die göttliche Sphäre. Dabei werden die drei Tage zuvor aus katholischer Sicht traditionell als Bitttage verbracht, an denen man seinerzeit von Ort zu Ort zog und für eine gute Ernte betete.

Die Nachbarländer

Auch Österreich, Schweiz, Belgien, Dänemark, Frankreich und viele andere Länder feiern dieses Fest. In Italien, Polen und Ungarn allerdings werden die Festlichkeiten seit einigen Jahren stets auf den darauf folgenden Sonntag verlegt, denn der Feiertag wurde hier abgeschafft. Wer also ein verlängertes Wochenende plant und dies auswärts verbringen möchte, sollte bedenken, dass in vielen Ländern Europas ebenfalls die Geschäfte geschlossen bleiben werden.

Folgende Inhalte könnten Sie interessieren:

weitere interessante Übersichten


       

    Blog Newsletter Kontakt Werbung Presse Datenschutz Impressum