Skiurlaub in Frankreich – mehr als ein Geheimtipp

07.11.2009 - In direkter Nachbarschaft des Mont Blanc bieten die französischen Alpen alles, was das Herz des Wintersportlers begehrt. Liebliche Skidörfer, kilometerlange Pisten in großer, mittlerer und geringer Höhe sowie wunderbare Unterkünfte laden ein zu einer winterlichen Reise der besonderen Art.

Geheimtipp Frankreich

Tignes, Avoriaz und Villard de Lans sind nur einige französische Skigebiete, die echte Geheimtipps für Wintersportler und solche, die es werden wollen sind. Österreich und Schweiz zählen zu den Lieblings-Wintersportländern der Deutschen, wobei ihnen nicht selten das eine oder andere echte Schnäppchen durch die Lappen geht. Schluss mit überfüllten Pisten und horrenden Preisen. Mit etwas Glück und Ausdauer finden Skifreunde die perfekte Piste zum perfekten Preis.

Haute-Savoie, Savoie, Isère, Alpes-de-Haute-Provence und Hautes-Aples sind die großen Skigebiete Frankreichs. Haute-Savoie und Savoie sind wegen ihrer alpinen Höhe und grenzenlos erscheinenden Pisten besonders beliebt und für Wintersport bestens geeignet. Von hier aus ist der Weg in die Schweiz und nach Italien nicht weit, weshalb die Savoyen nicht nur in der kalten Jahreszeit gut besucht sind und neben Wintersport einen Treffpunkt für Kultur, Kunst und Tourismus darstellen.

Chamonix-Mont-Blanc – Wintersport mit Tradition

Olympisch wird es im bekannten Skiort Chamonix, denn hier wurde Wintersportgeschichte geschrieben. 1924 fand in und um Chamonix die erste internationale Wintersportwoche, der Vorreiter der heutigen Olympischen Winterspiele, im Rahmen der Sommerspiele statt. Aber erst rückwirkend, mehr als zwei Jahre nach der Wintersportwoche, wurde vom IOC beschlossen, die Woche in Chamonix als die ersten offiziellen Olympischen Winterspiele zu bezeichnen. Doch damit nicht genug, denn Wintersportlern wird an diesem traditionellen Ort ein imposantes Bild geboten: der mächtige Mont Blanc. Der 4.808 Meter hohe Berg bildet die Spitze der Alpen und liegt in unmittelbarer Nähe zum Chamonix-Tal. Nicht nur Skifahrer und Snowboarder, sondern auch Extremskifahrer und Freerider kommen hier besonders auf ihre Kosten. Wer viel Ausdauer hat, kann die Haute Route ausgiebig testen, denn diese Skitour führt bis in die Schweiz nach Zermatt.

 

zurück zur Themenübersicht

   

Blog Newsletter Kontakt Werbung Presse Datenschutz Impressum